Die Geschichte der Jyske Bank

Der Grundstein für die Jyske Bank A/S wurde am 7. Juli 1967 nach einer Fusion zwischen vier Lokalbanken in Mitteljütland gelegt. Die Bank arbeitet seit 1981 landesweit.

Lesen Sie mehr über die Geschichte der Jyske Bank unter jyskebank.dk (auf Dänisch) oder unter investor.jyskebank.com (auf Englisch).

Landesweit seit 1981

Durch die Übernahme der Finansbanken im Jahre 1981 wurde die Jyske Bank zu einer landesweit arbeitenden dänischen Bank. Gleichzeitig mit der Fusion übernahm die Jyske Bank die Private Banking-Aktivitäten der Finansbanken. 1983 und 1989 fusionierte die Jyske Bank mit zwei weiteren dänischen Banken.

Jyske Bank Private Banking besteht aus folgenden Einheiten:

Kopenhagen
Die Einheit in Kopenhagen wurde 1966 von der Finansbanken gegründet und 1981 von der Jyske Bank übernommen.

Hamburg
Die Jyske Bank gibt es schon seit 25 Jahren in Hamburg. Seit 2011 bieten wir auch von diesem Standort aus Zugang zum Private Banking Markt.

Gibraltar
Die Einheit in Gibraltar wurde von der A.L. Galliano Bankers Ltd., der ältesten in Familienbesitz befindlichen Bank Gibraltars, gegründet. Ihre Wurzeln reichen bis ins Jahr 1855 zurück. Die Bank wurde 1987 von der Jyske Bank übernommen und arbeitet heute als lokale Bank in Gibraltar sowie als eine internationale Private Banking-Einheit.